Wintercamping im Mini-Caravan…

… ist schon etwas speziell, denn man ist doch auf den wenigen wintertauglichen Campingplätzen recht allein. Ich war einige Tage auf den Plätzen Camping Groningen Internationaal und Camping Lauwersoog. Auf beiden bin ich freundlich empfangen worden und habe saubere gut beheizte Sanitäranlagen vorgefunden. Was die Sstellplätze anging hatte ich natürlich freie Wahl, denn außer einigen Gästen in festen Bungalows  waren nur wenige Mitcamper da.                                                                                                    Ich habe die Zeit genutzt, um mir mal wieder die Stadt Groningen mit dem Fischmarkt ind das Groninger Museum anzusehen und mir in Lauwersoog die frische Meeresluft um die Nase wehen zu lassen, bei  frischem Kibbeling und Heinecken-Bier.                                  Ab vier Uhr nachmittags wurde es dann allerdings dunkel und einsam. Trotz der wenigen Gäste war aber auf dem Platz in Lauwersoog die Gaststätte geöffnet und bot neben Getränken die volle Speisekarte an. Nach einem Gaststättenbesuch und einem Spaziergang durch die Dunkelheit war dann Lesen angesagt. In meinem on the road war es – obwohl draußen Minusgrade herrschten – mit einem Heizlüfter gemütlich warm.

Fazit: Wintercamping im on the road ist rein technisch gut machbar –  aber, wie schon gesagt, doch etwas speziell.

Lauwersmeer HafenFotomix

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.